Parks und Natur

Eine Reihe von Parks, die Zeugen der etruskischen Geschichte und jahrhundertelanger Aktivitäten im Zusammenhang mit der Welt der Metallgewinnung und -verarbeitung sind. 6 Parks (2 archäologische und 4 Naturparks), 3 Museen und ein Dokumentationszentrum: jedes ist einem Aspekt gewidmet, der die Geschichte des natürlichsten Teils der Toskana erzählt.

Park Val di Cornia

PArchi Val di Cornia
Eine Reihe von Parks, die Zeugen der etruskischen Geschichte und jahrhundertelanger Aktivitäten im Zusammenhang mit der Welt der Metallgewinnung und -verarbeitung sind. 6 Parks (2 archäologische und 4 Naturparks), 3 Museen und ein Dokumentationszentrum: jeder ist einem Aspekt gewidmet, der die Geschichte des am meisten in die Natur eingebetteten Teils der Toskana erzählt. Erfahren Sie mehr auf der Website der Parks des Val di Cornia.

Beschäftigungen

  • Wenn Sie Nekropolen besichtigen möchten, ist der Archäologische Park Baratti und Populonia der richtige Ort.
  • ·Wenn Sie von den Minen fasziniert sind, bietet der Archäo-Mineralienpark von San Silvestro Routen, Stollen und ein mittelalterliches Dorf.
  • Besuchen Sie den Küstenpark Sterpaia und entdecken Sie einen seltenen Feuchtwald.
  • Steigen Sie auf Ihr Fahrrad und fahren Sie durch den Waldpark Poggio Neri in Sassetta.

Kuriositäten

Entlang der Strada del Vino (Weinstrasse) e dell'Olio Costa degli Etruschi, zwischen Hügeln und alten Dörfern, kann man Besichtigungen und Verkostungen buchen, um die besten toskanischen Weine direkt in den Kellern zu entdecken.


Baratti

Baratti e Populonia
Hinter einem verwunschenen Golf entwickelt sich Baratti auch zu einem archäologischen Park, dessen Besonderheit darin besteht, dass man den Eindruck hat, in einem echten Freilichtmuseum zu wandeln.

Beschäftigungen

  • Folgen Sie dem Weg der Via delle Cave bis zum Belvedere, um das schöne Panorama des Golfs zu bewundern.
  • Gehen Sie die Via del Monastero entlang und erreichen Sie den Ort, den die Benediktiner ausgesucht haben.
  • Entdecken Sie die Akropolis zwischen den Höhen von Poggio Castello und Poggio Mulino.

Kuriositäten

Die meisten Monumente in der Stadt Populonia wurden aus den Steinen gebaut, die in der Nekropole der Höhlen abgebaut wurden.

Kontaktieren Sie uns für Informationen






    Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

    Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

    Chiudi